Kindersichere Küchen bei der Hünting Home Company in Rhede

Sicherheit in der Küche ist das A und O

Kein Raum im Haus ist so spannend für kleine Kinder wie die Küche. Mama und Papa halten sich hier schließlich viel auf also muss es hier doch so Einiges zu entdecken geben. Damit Sie sich und Ihre Lieblinge vor lauernden Gefahren schützen können, haben wir Ihnen hier schon mal die wichtigsten Tipps zusammengefasst. Von der Küchenplanung über das Einräumen der Schränke bis zum Alltag in der Küche. Ihre Sicherheit und die Ihres Kindes liegen uns am Herzen. Auch für eine persönliche Beratung stehen wir Ihnen natürlich jederzeit in unserer Küchenausstellung in Rhede zur Verfügung.

 

 

Kleine Aufgaben für kleine Köche

Wenn ihr Kind das dritte Lebensjahr noch nicht erreicht hat, wird es schwierig, unterstützende Aufgaben in der Küche zu finden. Wenn Sie selbst am vorbereiten des Essens sind und wissen, dass Sie abgelenkt sind, schützen Sie Ihr Kind direkt, indem es einfach bei Ihnen in der Nähe im Hochstuhl sitzt oder im Laufgitter spielen kann. So können Sie in Ruhe kochen und wissen, dass Ihr Kind in Sicherheit ist.

Wenn Ihr Kind schon etwas älter ist und Ihnen gerne in der Küche behilflich sein möchte, dann sollten Sie Ihrem Kind schon kleinere Aufgaben geben. Denken Sie daran, dass sich die Zeit auch schnell ändern kann, in der Ihr Kind Ihnen freiwillig gerne bei der Küchenarbeit hilft. Wie wäre es zum Beispiel mit Gemüse waschen oder Zutaten und Hilfsmittel zu reichen? Sie können am besten einschätzen, was Ihr Kind schon kann und was nicht.

 

Küche erklären und verstehen

Kinder sind neugierig und möchten sich ausprobieren. Wichtig ist, dass Sie Ihrem Kind zeigen, was für Gefahren in der Küche lauern können. Am besten erklären Sie es Ihrem Kind nicht nur, sondern zeigen es ihm. Beobachten Sie zum Beispiel gemeinsam wie das Wasser im Kochtopf anfängt zu kochen und wie der heiße Wasserdampf aufsteigt. So erkennt Ihr Kind die Kraft und die Auswirkung der heißen Herdplatte.

 

Kindersichere Küchen-Helfer und Tipps

Was können Sie tun?

Wenn Sie Ihre Küche einrichten, achten Sie darauf, dass Sie in die unteren Schränke und Schubladen, die für Ihre Kleinen am schnellsten erreichbar sind, nur Gegenstände aufbewahren, die für Kinder ungefährlich sind. Bruchsichere Schüsseln, Tupperware, Schneidebretter und was Sie sonst noch so in der Küche aufbewahren. Außerdem können Sie sich angewöhnen, dass Sie beim Kochen verwendete Küchengeräte immer gleich nach dem Gebrauch wieder wegräumen. So herrscht in Ihrer Küche auch während des Kochens Ordnung und Ihr Kind kann sich nicht an herumliegenden scharfen Messern oder Scheren verletzen. Beim Kochen oder Braten sollten Sie die Griffe der Töpfe und Pfannen immer nach hinten drehen. So kann Ihr Kind keine heißen Geräte von der Herdplatte ziehen und sich gefährliche Verbrennungen zufügen. Wenn Sie nur wenig Herdplatten benötigen, nutzen Sie einfach direkt die hinteren. Bei den größeren Küchenmaschinen wie Ihrer Spülmaschine schließen Sie die Tür immer richtig, sodass kein Kind sich die Finger daran klemmen kann, oder beim Verstecken spielen hineinkriechen kann.

 

Wie können Sie Ihre Küche kindersicher ausstatten?

Was Sie vermutlich schon im ganzen Haus getan haben, können Sie in der Küche direkt fortführen: Bestücken Sie alle Steckdosen im Haus mit einem Kinderschutz. Stromkabel von herumstehenden Küchengeräten wie der Kaffeemaschine oder dem Wasserkocher sollten Sie versuchen möglichst weit hinten auf den Arbeitsflächen zu platzieren. Sodass kein Kind an dem Kabel ziehen kann und alles hinunter reißt. Die Schränke und Schubladen können Sie mit einem Kinderverschluss sichern. Wenn Sie sich allerdings grade nach einer neuen Küche umschauen, erhalten Sie bei uns auch direkt Küchen, die einen Fingerklemmschutz beinhalten, sodass Schränke und Schubladen vor der finalen Schließung stoppen und nur langsam zu gleiten. Sprechen Sie unsere Küchenexperten in Rhede gerne darauf an.

Ihren Herd können Sie mit einem Herdschutzgitter vor Kinderhänden absichern und Ihren Backofen, wenn er kein wärmedämmendes Glas besitzt, mit einer zusätzlichen Acrylplatte schonen. Auch hier haben wir von der Hünting Home Company noch Alternativen. Planen Sie Ihre neue Küche direkt so, dass der Ofen und die Spülmaschine hoch eingebaut werden. Kinder kommen so an die Geräte nicht ran und Ihr Rücken wird es Ihnen danken. Als Herd empfehlen unsere Küchenexperten ein Induktionskochfeld. Sobald Sie den Kochtop von dem Kochfeld nehmen, schaltet sich der Herd automatisch aus. Die gesammelte Wärme bleibt dann im Topf und nicht an dem Kochfeld. So ist es schnell wieder kalt und Ihre Kinder können sich nie wieder an heißen Herdplatten verbrennen.

 

Innovation - energiesparend und kindersicher

Auch unseren Herstellern der Küchen liegt die Sicherheit unserer kleinen und großen Kunden am Herzen. Miele zum Beispiel hat in die Elektrogeräte eine Verriegelung und Inbetriebnahmesperre eingebaut, die dafür sorgen, dass die Geräte entweder durch eine Stromunterbrechung gar nicht oder nur bedingt genutzt werden können. Auch Quooker sorgt mit seiner gesicherten Kochwasserzufuhr aus dem Wasserhahn für Kinderschutz. Ein doppeltes Klick- und Drehsystem ermöglicht es uns, kochendes Wasser direkt aus dem Wasserhahn zu erhalten. Wir brauchen also keinen Wasserkocher oder einen Kochtopf mit Wasser mehr, um uns Wasser zu erhitzen, die herunterfallen könnten. Einfach den Quooker-Wasserhahn bedienen, kochendes Wasser bekommen und fertig. Der nächste, der den Wasserhahn bedient, erhält automatisch wieder Wasser mit der Standard Temperatur.

Wie Sie merken, gibt es heutzutage viele Erfindungen, die uns den Alltag mit Kindern im Haushalt und in der Küche erleichtern. Möchten auch Sie eine kindersichere Küche? Dann kommen Sie uns in der Hünting Home Company in Rhede besuchen und sprechen Sie uns an. Gemeinsam finden wir auch für bestehende Küchen eine Lösung. Wir freuen uns auf Sie.